Install this webapp on your device: tap and then Add to homescreen.

Physio Pelvica Beckenbodenstörungen

Physio Pelvica Beckenbodenstörungen

Der Beckenboden - ein oft unterschätztes Multitalent.

Der Beckenboden ist eine mit Bindegewebe durchzogene Muskelschicht, die wie eine Schale die untere Öffnung des kleinen Beckens auskleidet. Seine Aufgabe ist das Verschließen (Kontinenz), das Öffnen (Entleerung und Entbindung) und das Stützen (Organlage und Körperhaltung) des Beckenbodens.

Eine Dysfunktion des Beckenbodens kann die Ursache von verschiedenen Beschwerden sein. Beispielsweise sei die Inkontinenz (Harn und Stuhl), eine Organsenkung (Blase, Gebärmutter, Darm), ein häufiger Harn-oder Stuhldrang, Zelen (z.B. Zystozele) sowie unklare Schmerzen als Ursache für eine Störung in diesem Bereich erwähnt. Insbesondere kann eine vorübergehende oder länger andauernde Dysfunktion auch bei Männern durch Operationen im Beckenbereich (Darm, Prostata) auftreten.

Nach einer Verordnung durch eine Fachärztin/eines Facharztes ist eine ausführliche Befundaufnahme durch eine Physiotherapeutin/einen Physiotherapeuten mit Spezifizierung Beckenboden die Basis für eine speziell auf Sie zugeschnittene Therapie mit individuellem Übungskonzept. 


DOWNLOAD Unterlagen

Physiotherapeutischer Diagnostikbogen bei Blasenfunktionsstörungen (Männer) [PDF]
Physiotherapeutischer Diagnostikbogen bei Blasenfunktionsstörungen (Frauen) [PDF]
Miktionsprotokoll Physio Pelvica [PDF]
Physiotherapeutischer Diagnostikbogen bei Defäkationsstörung (w/m) [PDF]


Diese Website verwendet Cookies Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Datenschutz.